Naturbaustoffe

NATURFARBEN

Natürliche Farben aus pflanzlichen Grundstoffen

Entgegen konventionellen Farben bestehen Naturfarben weitestgehend aus Naturprodukten oder werden aus naturidentischen Stoffen hergestellt.

Naturfarben sind schadstofffrei und können das Raumklima positiv beeinflussen. Zudem absorbieren sie Schad- und Geruchsstoffe und vermeiden Schimmelbefall. Sind also auch für Allergiker geeignet. Bedingt durch ihre bauphysikalischen Eigenschaften können sie einen positiven und werterhaltenden Einfluss auf die jeweilige Bausubstanz haben. Naturfarben sind leicht zu verarbeiten. Zudem sind der kreativen Gestaltung keine Grenzen gesetzt.


MINERALFARBEN

Anstriche mit mineralischen Bindemitteln

Mineralfarben sind Anstrichmittel mit mineralischen Bindemitteln. In der Regel spricht man auch von Silikatfarben oder Wasserglasfarben.

Mineralfarben verfügen über eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit und sind daher besonders für die Denkmalpflege und für Innenräume geeignet, da sie eine Verbindung mit dem Untergrund eingehen. Da an den verarbeiteten Mineralfarben kaum Schmutzpartikel oder Bakterien haften bleiben, eignet sich die Verarbeitung dieser Anstriche auch für Allergiker. Sie dienen auch zur Schimmelprophylaxe und sind atmungsaktiv. Des Weiteren sind sie sehr langlebig und strapazierfähig.


WANDLASUREN

Farbeffekte für eine schöne Wandgestaltung

Wandlasuren sind farblich pigmentierte und durchscheinende Anstriche, die sich hauptsächlich für kalk- und kaseingebundene Untergründe eignet.

Sie bestehen aus mineralischen oder pflanzlichen Pigmenten, die in einer wässrigen Lösung unter Zugabe eines natürlichen Trägers gelöst werden. Mit Wandlasuren lassen sich wundervolle Effekte mittels verschiedener Techniken auf die Wand zaubern. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie mit einem Pinsel, einem Schwamm oder auch mit einer Bürste aufgetragen werden. Ferner können Wandlasuren in mehrfachen Schichten aufgetragen werden. Somit verschaffen sie dem Raum eine optische Tiefe und beeindrucken durch ihre individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.


PUTZE

Dekorative Putze mit raumklimatischen Eigenschaften

In den letzten Jahren haben zahlreiche Hersteller eine Vielzahl von Putzen auf der Basis von natürlichen Rohstoffen auf den Markt gebracht, welche positive raumklimatische Eigenschaften aufweisen und dazu die Bandbreite der dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten erweitert haben.

Man unterscheidet u.a. unter Streich- und Rollputz, welcher ideal zum Ausgleich leichter Strukturunterschiede des Untergrundes anzuwenden ist. Lehmstreich- und Kalkputze werden hauptsächlich auf Grund der guten Feuchtigkeitsregulierung als Innenputze eingesetzt. Kalk Edelputze und Glanzputze verschaffen dem Raum eine dekorative Individualität.


TADELAKT

Traditionelle Putztechnik aus Marokko

Tadelakt ist eine spezielle Putztechnik, die bereits in der Antike verwendet wurde. Tadelakt wurde u.a. bei dem Bau von Zisternen verwendet. Die starke Verdichtung des Materials sorgt für eine hohe Festigkeit, eine hohe Wasserbeständigkeit sowie einem schönen Glanzeffekt.

Tadelakt wird aus Muschelkalk hergestellt und bei der Verarbeitung mit einem Spachtel aufgetragen, geglättet und mit geschliffenen Steinen auf Glanz poliert. Hierbei entsteht zudem eine sehr hohe Festigkeit und Wasserbeständigkeit. Daher ist diese Putztechnik besonders für den Nassbereich geeignet.